Turnerreise 2016 ins Wallis

Super Wetter, super Organisation und guter Wein

Marc organisierte uns eine super Turnerreise ins wunderschöne Wallis. Mit dem kompetenten Carchauffeur Ändu (nicht Resu, so nennt ihn seine Frau wenn er etwas verbrochen hat)  besichtigten wir zuerst die Staumauer Grande Dixence. Eine Führung ins innere der Staumauer brachte uns dieses imposante Bauwerk näher.

Turnerreise-Aug16-Bild-056Nach einem Mittagsrast auf der Staumauer, ging es nach Vispertermine. Dort brachte uns George (ein pensionierter Pfarrer) das Dorf und den Wein näher.

Am Sonntag besuchten wir nicht die Kirche, die zwar gleich neben unserer Unterkunft lag und die ganze Nacht hindurch auf sich aufmerksam machte, sondern wir fuhren mit der Sesselbahn auf den Berg „Giw„. Eine steile Wanderung zu einem Bergsee und für die ganz sportlichen bis zum Gipfelkreuz füllte den Morgen aus. Ein kleines Apéro mit einem „Heida“ beendete diese Bergtour.

Die Rückreise führte uns über den Grimsel mit Foto-, Mittags- und Kaffehalt und zurück nach Wohlen.

Marc merci viu mau für die perfekte Organisation und deine Reiseleitung – äs het gfägt.

Remo

Fotoalbum