Fit und Fun Höck vom 2015

Am Samstag, 12.09.2015 hat bei wunderschönem Wetter in Uettligen der 2. Fit und Fun Höck stattgefunden.

Rangliste

Hier die Ranglisten:

Einzelwettkampf: FFH 2015_Rangliste Einzelwettkampf

Gruppenwettkampf: FFH 2015_Rangliste Gruppenwettkampf

Rangliste Stafette:

Gruppe Gruppenscheff Zeit Rang
5 Carmen Steiner 1.32 1
9 Pädi Jordi 1.32 1
2 Tom Lobsiger 1.33 3
7 Role Weber 1.33 3
11 Carol Luisi 1.33 3
12 Rebi Liechti 1.33 3
1 Monika Rigert 1.36 7
8 Phippu Babey 1.36 7
13 Karin Jordi 1.37 9
14 Fäbu Messerli 1.37 9
6 Rebi Lüthi 1.41 11
10 Säschu Hulliger 1.43 12
3 Beat Münger 1.45 13
4 Dänu Steiner 1.56 14

Bericht

Fit und Fun-Anlass

Am 12. September 2015 fand bei schönstem Herbstwetter der Fit und Fun-Anlass statt. Von den Jüngsten (3-jährig) bis zum Ältesten (68-jährig) machten alle bei diesem Wettkampf mit. Das gemeinsame Einlaufen wurde von Thömu Flury geleitet. Einige Jugendliche hatten ihre Mühe, die Beine so durchzustrecken, wie von Thömu verlangt. Jedenfalls war danach jeder Muskel warm und gedehnt.

Zuerst fanden die Einzelwettkämpfe in verschiedenen Alterskategorien statt. Unter anderem gehörten die Disziplinen Ballweitwurf, Weitsprung oder auch Klettern dazu. Bei jeder Anlage gab es Helferinnen und Helfer, die den Kindern und Jugendlichen optimale Wettkampfplätze bereiteten. Jetzt wurden neue Gruppen gemischt und zwar so, dass alle Alterskategorien in einer Gruppe vorhanden waren. Die Ältesten übernahmen die Gruppenleitung und schauten zu den kleineren. Es gab wieder verschiedene Posten. Doch dieses Mal war nicht Leichtathletik gefragt, sondern Geschicklichkeit, Ausdauer und manchmal etwas Glück. Puzzle zusammensetzen, Ballon-Hindernis-Parcours, OL, Activity usw. Auch hier gab es zahlreiche Personen, die die Posten betreuten, erklärten, mitzählten und anfeuerten. Jeder Posten war so organisiert, dass er von jedem/jeder, egal welchen Alters, bewältigt werden konnte.

Zum Abschluss des sportlichen Teils stand noch die Pendelstafette auf dem Programm. Ein Stab musste über eine bestimmte Strecke transportiert und dem nächsten Läufer übergeben werden. Die Zeit wurde gestoppt. Ich weiss gar nicht mehr, wann ich das zum letzten Mal gemacht habe. Es zwickte etwas in den Oberschenkeln. Ausserdem musste ich feststellen, dass die kleinen Persönchen glatt gleich schnell unterwegs waren wie ich. Das gab Hunger! Nun hatten sich alle ein Mittagessen verdient. Hörnli, Ghackets und Apfelmus standen dieses Jahr auf dem Menüplan. Die Küchencrew hat das Apfelmus sogar frisch zubereitet. Zum Dessert gab es Cakes. Da das Wetter super mitspielte, konnten das Mittagessen und die anschliessende Rangverkündigung draussen stattfinden. Als Preis gab es bei den Gruppenwettkämpfen gluschtige Esskistli, die unter den Gewinnern aufgeteilt wurden. Bei den Einzelwettkämpfen wurden Medaillen übergeben.

Es war wiederum ein gelungener Anlass mit zahlreichen Helferinnen und Helfern, sportlichen Turnerinnen und Turnern und einer tollen Stimmung. Allen die sich in irgendeiner Form beteiligt haben sowie dem OK im Besondern:
Herzlichen Dank

Fotos

Fit und Funhöck 2015